Klinische Studien und Biobanking (BD P 04)

Qualifikationsziele

Das Modul befasst sich mit der Forschungsdatenerhebung und dem Forschungsdatenmanagement in der Klinischen Forschung und beim Biobanking. Die Studierenden erwerben Grundlagen- und Hintergrundwissen zur Planung und Durchführung klinischer Studien und befassen sich mit grundlegenden Zusammenhängen der Datenerhebung und des Datenmanagements bei klinischen Forschungen und beim Biobanking. Sie kennen verschiedene Anwendungsszenarien, können diese einschätzen und an praktischen Beispielen verdeutlichen.

Kompetenzen

Vorlesung:

Durch die Vermittlung von Grundlagen- und Hintergrundwissen zur Planung und Durchführung klinischer Studien am Menschen, zur Nutzung und Speicherung elektronischer Gesundheitsdaten in der klinischen Forschung am Menschen und zur qualitätsgesicherten Entnahme und Lagerung von Biomaterialsammlungen und der Vermittlung methodischer Kenntnisse im Bereich Biobanking sind die Absolvent/innen dieses Moduls in der Lage, Berufsfelder in der biomedizinischen/klinischen Forschung, sowie in der pharmazeutischen Industrie anzustreben.

Betreutes Onlinelernen:

Nach Erarbeitung konkreter Fallbeispiele vertiefen die Studierenden die theoretisch bereits vermittelten Kenntnisse in der biomedizinischen und klinischen Forschung. Die Studierenden sind in der Lage, selbstständig die zur Durchführung von Klinischen Studien und Biomaterialsammlungen notwendigen Arbeitsschritte zu planen und durchzuführen. Nach Abschluss des Moduls verfügen die Studierenden über ein grundlegendes Verständnis zur validen und qualitätsgesicherten Forschungsdatenerhebung und zur Planung und Durchführung klinischer Studien sowie des Biobankings und zum Umgang und der Verarbeitung von Forschungsdaten.