Kurse nach der Geburt

Rückbildung und mehr...

Rückbildung ist eine Leistung der gesetzlichen Krankenkassen und wird nach der Hebammengebührenverordnung direkt abgerechnet. Sie können ab der 6. Woche nach der Geburt mit dem Rückbildungskurs beginnen. Mit dem 9. Lebensmonat des Kindes muß er abgeschlossen sein.

Mit gezielten Übungen insbesondere Bauch, Rückenmuskulatur und Beckenboden trainieren und stärken.

Rückbildungsgymnastik dient der Regeneration der in der Schwangerschaft und unter der Geburt entstandenen körperlichen Veränderungen, insbesondere von Bauch, Rückenmuskulatur und Beckenboden. Gezielte Übungen helfen Ihnen diese Bereiche wieder zu stärken und zu trainieren. Zusätzlich werden Entspannungsübungen durchgeführt, um den Alltag hinter sich zu lassen. Fitness- und Entspannungsübungen wechseln sich ab. Die ganzheitlichen Übungen berücksichtigen also nicht nur den ganzen Körper, sondern auch die Seele. 

Der Besuch dieses Kurses ist ebenso nach Kaiserschnittentbindung ab 8 Wochen nach der Geburt möglich

Für einen guten Start mit dem Baby in´s erste Lebenjahr erfahren und erleben Sie neben Spiel und Bewegungsanregungen in unseren PEKiP-Kursen, wie Sie mit Osteopathie Ihr Baby in gute Hände geben.

Und, schon gewußt? Welche physiotherapeutischen Übungen Ihnen im Wochenbett helfen und welches die optimale Schlafumgebung für Ihr Baby ist.


Info und Anmeldung

Kindergesicht guck über eine Tischkante

Gibt´s das auch online?

Ja, entsprechend gekennzeichnete Angebote sind aktuell als Online-Kurse buchbar.

Ihre Ansprechpartnerin

Cornelia Kastaun, IBCLC
Leitung Elternschule

0511/532 6682
@ frauenklinik.elternschule@mh-hannover.de

 

Elternschul-Broschüre

Rückbildungskurse

Ihre Anmeldung nehmen wir gerne nach der Geburt Ihres Kindes entgegen

Mit dem Baby durchs erste Lebensjahr

Bewegungs- und Spielanregungen

Osteopathie

Schon gewußt?