Gender & Diversity Portal

Gender- & Diversityportal

Von jeher und in allen Kulturen der Welt gehört es zum Ethos der helfenden Berufe, Hilfe ohne Ansehen der Person Teil werden zu lassen. Ärztliches, therapeutisches und pflegerisches Handeln muss sich immer am Wohl der Patient_innen ausrichten.

Die Medizinische Hochschule Hannover und jede_r einzelne Mitarbeiter_in übernehmen eine besondere Verantwortung für die Menschen, die sich Ihnen anvertrauen. Durch aktives Gender & Diversity Management wird diese Verantwortung unterstützt und gestärkt. Die MHH hat bereits 2012 in einer interdisziplinären Arbeitsgruppe mit Förderung durch das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur eine Gender und Diversity Strategie erarbeitet.

 

English information:

In 2012 a group of experts at Hannover Medical School under the head of the gender equality officer and supported by a small fund from Lower Saxony's Ministry of Science and Culture developped a strategy paper on Gender and Diversity. Based on the ethics not only for physicians but for all health care professionals it was commonly agreed that MHH should install and explicitely commit to a Gender and Diversity Strategy.

As Categories of Diversity for MHH's strategy were adopted the six discriminating features of the German Federal Antidiscrimination Act (Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG)): Age, Disability (according to the WHO definition), Ethnic Background, Gender (as a cross cutting category), Religion/Philosophy of Life and Sexual Orientation/Identity. As additional, equally important categories were accepted: Family Situation, especially Parenthood, and Social Status.

A couple of measures have been proposed to ensure a discrimination free culture for work and study at the university, some of which could already be translated into reality. For example there has been established this website, where to find relevant literature as well as information on guidance centres for the different categories of diversity inside and outside MHH. Also Guidelines for responding to sexualised discrimination an violence at MHH have been adopted by the Senate of the university. Already in 2013 MHH signed as a member of the Charter of Diversity (Charta der Vielfalt), a coalition of German organisations and companies supporting diversity.


Geschlechtervielfalt an Hochschulen

Ausgehend vom Beschluss des Bundesverfassungsgerichts (BVerfG) vom 10. Oktober 2017 wurde in Deutschland zum 18. Dezember 2018 das Personenstandsgesetz (PStG) geändert. Es gibt somit nun vier Optionen zur Erfassung des Geschlechts: männlich, weiblich, divers, keine Eintragung. Der Beschluss des BVerfG stärkt das Recht auf Schutz der geschlechtlichen Selbstbestimmung und ist daher auch für trans* Personen und Menschen, die sich als nicht-binär identifizieren, wegweisend.Ausgehend vom Beschluss des Bundesverfassungsgerichts (BVerfG) vom 10. Oktober 2017 wurde in Deutschland zum 18. Dezember 2018 das Personenstandsgesetz (PStG) geändert. Es gibt somit nun vier Optionen zur Erfassung des Geschlechts: männlich, weiblich, divers, keine Eintragung. Der Beschluss des BVerfG stärkt das Recht auf Schutz der geschlechtlichen Selbstbestimmung und ist daher auch für trans* Personen und Menschen, die sich als nicht-binär identifizieren, wegweisend.

Die bukof hat nun Handlungsempfehlungen für Geschlechtervielfalt an Hochschulen erarbeitet mit dem Ziel Geschlechtervielfalt an Hochschulen sichtbarer zu machen und zu stärken.

 

Außerdem finden Sie hier das Juristisches Kurzgutachten von Dr. jur. Louis Kasten für die Universität Kassel vom 16.10.2019 zur Bedeutung der ‚Dritten Option‘ in der Universität. Es handelt vom Abbau von Diskriminierungen nicht-binärer und binärer inter- und transge-schlechtlicher Personen.

Terminologie
mehr
Kontakt und Anlaufstellen an der MHH
mehr
Antidiskriminierungsplattform SAY IT

SAY IT ist eine Plattform für respektvolles Miteinander an der MHH. Sie möchte sexistische, rassistische und Diskriminierung jeder Form sichtbar machen, ohne Täter*innen bloßzustellen.

mehr
Literaturempfehlungen
mehr
Veranstaltungsarchiv
mehr