Qualitative Forschungswerkstatt

 

Worum geht es in der qualitativen Forschungswerkstatt?

Die Reflexions- und Interpretationsfähigkeit von Forschenden ist eine wesentliche Voraussetzung, um hochwertige qualitative Forschung durchzuführen. Um diese zu fördern, bedarf es eines regen Austauschs mit anderen Forschenden. Leider bleibt oft in der Projektarbeit, der Promotion oder im Studium neben den täglichen Aufgaben kaum Zeit, sich über methodische Fragen auszutauschen oder gemeinsam qualitative Daten zu interpretieren.

Aus diesem Grund bieten wir eine qualitative Forschungswerkstatt an, die folgende Möglichkeiten bietet:

  • Austausch zu qualitativen Forschungsprojekten mit anderen Interessierten
  • Austausch über ausgewählte qualitative Erhebungs- und Analysemethoden
  • Gemeinsame Interpretation von pseudonymisierten, qualitativen Daten vor dem Hintergrund definierter Analysemethoden.

Eine qualitative Forschungswerkstatt lebt von einer regen Teilnahme und Interesse an Mitgestaltung. Beiträge, inhaltliche Besetzungen oder das Beisteuern von Material sind daher ausdrücklich erwünscht. Nach Absprache und bei Interesse an bestimmten Themen aus der qualitativen Forschung können auch Impulsbeiträge vom Verantwortlichen vorbereitet werden.

 

Wer kann mitmachen?

Die Forschungswerkstatt steht offen für

  • Forschende,
  • Promovierende,
  • Studierende
  • und Interessierte

der Medizinischen Hochschule Hannover. Auch assoziierte Projektmitarbeitende von anderen Einrichtungen können teilnehmen.

 

An wen muss ich mich wenden?

Die Verantwortung für die Qualitative Forschungswerkstatt trägt Ronny Klawunn (Arbeitsschwerpunkt Patientenorientierung und Gesundheitsbildung).

E-Mail: klawunn.ronny@mh-hannover.de

 

Wo und wann findet die Qualitative Forschungswerkstatt statt?

Die Veranstaltung wird im Online-Format über Microsoft Teams angeboten. Sollten sich terminweise Abweichungen ergeben, wird dies per E-Mail im Vorfeld mitgeteilt. Um eine optimale Vorbereitung zu gewährleisten wird darum geben, sich im Vorfeld beim Verantwortlichen einmalig für die Forschungswerkstatt anzumelden.

Die Forschungswerkstatt wird einmal im Monat dienstags angeboten:

  • 18. Oktober 2022 - 14:15 Uhr bis ca. 17:45 Uhr
  • 15. November 2022 - 14:15 Uhr bis ca. 17:45 Uhr
  • 13. Dezember 2022 - 14:15 Uhr bis ca. 17:45 Uhr
  • 17. Januar 2023 - 14:15 Uhr bis ca. 17:45 Uhr
  • 21. Februar 2023 - 14:15 Uhr bis ca. 17:45 Uhr

 

In welchem Rahmen findet die Forschungswerkstatt statt?

Die qualitative Forschungswerkstatt ist im Institut für Epidemiologie, Sozialmedizin und Gesundheitssystemforschung, Arbeitsschwerpunkt Patientenorientierung (Prof. Dr. Marie-Luise Dierks) angesiedelt.

 

Wir freuen uns über Ihr Interesse und Ihre Teilnahme!