Publikationen

Link zu den PubMed-gelisteten Publikationen von Prof. Dr. von Lengerke

Weitere Publikationen:

von Lengerke T, Geyer S, Sperlich S. Sozialpsychologische Grundlagen. In: Deinzer R, von dem Knesebeck O, editors. Online Lehrbuch der Medizinischen Psychologie und Medizinischen Soziologie. Berlin: German Medical Science GMS Publishing House; 2020. DOI: http://dx.doi.org/10.5680/olmps000016

von Lengerke T. 2.5.4.2. Entwicklung und Gestaltung sozialer Beziehungen. In: Deinzer R, von dem Knesebeck O, editors. Online Lehrbuch der Medizinischen Psychologie und Medizinischen Soziologie. Berlin: German Medical Science GMS Publishing House; 2019. DOI: http://dx.doi.org/10.5680/olmps000032
von Lengerke T. 2.5.3. Die Perspektive der Person: Gesundheitsrelevante psychische Variablen. In: Deinzer R, von dem Knesebeck O, editors. Online Lehrbuch der Medizinischen Psychologie und Medizinischen Soziologie. Berlin: German Medical Science GMS Publishing House; 2019. DOI: http://dx.doi.org/10.5680/olmps000020
von Lengerke T, Geyer S, Sperlich S. Einführung in die sozialpsychologischen Grundlagen. In: Deinzer R, von dem Knesebeck O, editors. Online Lehrbuch der Medizinischen Psychologie und Medizinischen Soziologie. Berlin: German Medical Science GMS Publishing House; 2019. DOI: http://dx.doi.org/10.5680/olmps000022
von Lengerke T, Tomsic I. „Herr Doktor, haben Sie sich Ihre Hände desinfiziert?“ Patienten-Empowerment in der Prävention nosokomialer Infektionen am Beispiel der Händehygiene. Management & Krankenhaus Kompakt: Sonderheft Hygiene 2019;9:18-9

von Lengerke T. Psychosoziale Determinanten gesundheitsrelevanten Verhaltens. Public Health Forum 2018; 26(4): 334-36

von Lengerke T, Schock B, Krauth C, Lange K, Stahmeyer JT, Chaberny IF. Psychological Promotion of Hand Hygiene on Intensive Care Units: Compliance Differences between Earlier Adopter and Later Adopter Wards in the Cluster- Randomized Controlled Trial PSYGIENE. In Körner M, Ansmann L, Schwarz B, Kowalski C, editors. Organizational Behaviour in Healthcare: Theoretical Approaches, Methods and Empirical Results. Münster: Lit; 2018. pp. 239-61

von Lengerke T, Schock B, Krauth C, Lange K, Stahmeyer JT, Chaberny IF. Psychological Promotion of Hand Hygiene on Intensive Care Units: Compliance Differences between Earlier Adopter and Later Adopter Wards in the Cluster- Randomized Controlled Trial PSYGIENE. In Körner M, Ansmann L, Schwarz B, Kowalski C, editors. Organizational Behaviour in Healthcare: Theoretical Approaches, Methods and Empirical Results. Münster: Lit; 2018. pp. 239-61

von Lengerke T, Schulz-Stübner S, Chaberny IF, Lutze B. Psychologie der Händehygiene-Compliance: Von der Motivation zum Verhalten. Krankenhaushygiene up2date. 2016;11(2):135-50. Reprint in: Zahnmedizin up2date 2017; 11: 311-25

Lutze B, Chaberny IF, Graf K, Krauth C, Lange K, Schwadtke L, Stahmeyer JT, von Lengerke T. Risiko „im Griff“? Ergebnisse des PSYGIENE-Projekts zur Motivationslage bezüglich der eigenen hygienischen Händedesinfektion bei Ärzten und Pflegekräften der Intensivmedizin. In: Ingensiep HW, Popp W, editors. Hygiene-Aufklärung im Spannungsfeld zwischen Medizin und Gesellschaft. Freiburg i. Br.: Karl Alber; 2016. p. 57-66

Kröning B, von Lengerke T. Die Beteiligung von Patienten an der Prävention nosokomialer Infektionen: Große Potenziale und manche Schwierigkeiten bei der direkten Ansprache des medizinischen Personals auf seine Händehygiene durch Patienten. In: Ingensiep HW, Popp W, editors. Hygiene-Aufklärung im Spannungsfeld zwischen Medizin und Gesellschaft. Freiburg i. Br.: Karl Alber; 2016. p. 67-84