Die Diagnose einer bösartigen Tumorerkrankung an den Verdauungsorganen ist für jeden Patienten und für die Angehörigen eine schwere seelische Belastung. Die Behandlung dieser Krankheit ist oft langfristig und aufwändig. Nicht selten führt sie zu gravierenden Veränderungen im sozialen Umfeld und am Arbeitsplatz. Die Sorgen und Ängste der erkrankten Patienten finden nicht immer ausreichend Gehör. Unsere Klinik bietet allen Patienten deshalb auch eine intensive psychoonkologische Betreuung durch erfahrene ärztliche Kollegen aus diesem Bereich an. Zu Beginn ihrer stationären Behandlung werden sie über die Angebote informiert, die an unserer Kinik in Anspruch genommen werden können.

Im weiteren informieren wir Sie auf dieser Seite über den Magen- und Speiseröhrenkrebs und deren chirurgische Behandlungsmöglichkeiten.
 

Prof. Dr. med. Michael Winkler

Geschäftsführender Oberarzt und Bereichsleiter des oberen Gastrointestinaltraktes

Gebäude K11, Ebene S0, Raum 2440
☎  0511 532-2032 (Anmeldung Frau Wicke)

Sprechstunden Mo 9:00 bis 14:00 Uhr

 


Dr. med. Gerrit Grannas

Oberarzt und
Stellvertretender Bereichsleiter des oberen GI

 

 

 


Krankheiten des Verdauungstraktes