Als privat versicherter Patient mit der Wahlleistung „Chefarztbehandlung“ haben Sie die Möglichkeit, sich von Professor Klempnauer persönlich behandeln zu lassen. In diesem Fall erfolgt Ihre Erstvorstellung über die Privatsprechstunde, die jeden Montag und Donnerstag stattfindet. Steht eine stationäre Aufnahme bevor, so werden Sie nach Möglichkeit in Ein- oder Zweibettzimmern auf unserer modernen Transplantations- und Privatstation 85 untergebracht. Professor Klempnauer führt seine Operationen stets persönlich durch, dabei assistiert ihm sein Team aus ausgewählten Ärzten unserer Klinik. Seine chirurgische Expertise deckt das gesamte Spektrum der Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie ab; ein besonderer Schwerpunkt liegt im Bereich der Oberbauch-, Pankreas- und Leberchirurgie. Für ausgewählte Spezialeingriffe (z.B. aus den Teilgebieten der endokrinen Chirurgie, der roboterassistierten Chirurgie und der Transplantationschirurgie) werden darüber hinaus noch weitere, besonders qualifizierte Oberärzte unserer organbezogenen Behandlungsteams hinzugezogen.

Wir sind überzeugt davon, dass unser chirurgischer Behandlungsauftrag wichtiger ist als der Versicherungsstatus eines Patienten. Aus diesem Grund behandelt Professor Klempnauer mit seinem Team regelmäßig auch nicht privat versicherte Patienten, die ihm mit einer bestimmten Grunderkrankung vorgestellt werden (z.B. bei großen Tumoren von Leber und Bauchspeicheldrüse). Rückfragen hierzu beantwortet Ihnen unser Chefsekretariat – ebenso wie weitere Fragen zum organisatorischen Ablauf, zur Terminvereinbarung sowie zum Versicherungsstatus inklusive Einzelzimmer. Da wir auf Grund häufiger Notfälle, Transplantationen etc. in unserem Fachgebiet nur eingeschränkt im Voraus planen können, bitten wir um Verständnis dafür, wenn eine zuvor vereinbarte Unterbringung im Einzelzimmer aus medizinischen Gründen zunächst nicht realisiert werden kann. In diesen Fällen bemühen wir uns natürlich, Sie sobald wie möglich in ein frei werdendes Einzelzimmer zu verlegen.