Der Palliativmedizinische Konsiliardienst (PMK)

Der multiprofessionelle, palliativmedizinische Konsiliardienst bietet eine Mitbetreuung und Begleitung von Patienten und ihren Angehörigen während eines stationären Aufenthaltes auf allen Stationen und in allen Abteilungen an der Medizinischen Hochschule Hannover an.

Das Team besteht aus Fachärzten mit palliativmedizinischer Zusatzbezeichnung sowie Pflegefachkräften mit einer speziellen Fortbildung in Palliative Care und besonderen Kenntnissen und Erfahrungen in der Schmerztherapie, Symptom-kontrolle sowie ganzheitlichen Pflege.

Unterstützt wird unser Team durch Psychologische Psychotherapeutinnen und Sozialdienstmitarbeiter, damit eine umfassende psychosoziale Begleitung gewährleistet werden kann.

Konsilanforderungen können von dem Behandlungsteam der betreuenden Station gestellt werden. Wir nehmen nach Konsileingang zeitnah Kontakt mit dem Behandlungsteam sowie mit den betroffenen Patienten und ihren An-und Zugehörigen auf. Gemeinsam mit dem Behandlungsteam auf Station werden individuelle Therapiepläne und- ziele besprochen und ausgearbeitet. Darüber hinaus sind wir auch von Patienten oder ihren Angehörigen selbst für Fragen ansprechbar.


 

 

 

Und so erreichen Sie uns:

 

  • Telefon: +49 176 1532-2210

Unsere Sprechzeiten sind immer Montag bis Freitag von 9-16 Uhr.

Bei medizinischen Notfällen ist das ärztliche Team der Palliativstation zu kontaktieren.

 


Wir sind Ansprechpartner...

... für Patienten mit körperlichen und seelischen
Beschwerden, deren Ursache eine weit
fortgeschrittene, unheilbare Erkrankung ist.

  

Eine palliative Versorgung  sollte nicht erst am Lebensende begonnen werden, sondern ist ein wichtiger Bestandteil einer guten medizinischen Betreuung in fortgeschrittenen Erkrankungs-Situationen.

Die Beratung kann parallel zu einer tumorspezifischen Behandlung (z. B. Chemotherapie/Bestrahlung) erfolgen und der Kontakt sollte möglichst frühzeitig im Krankheitsverlauf erfolgen.


 

Wir unterstützen...

  • bei der Auseinandersetzung mit einer unheilbaren undfortschreitenden Erkrankung
  • bei der Linderung belastender körperlicher Symptome (z.B. Schmerzen, Atemnot, Übelkeit, Angst)
  • bei der Linderung seelischer, sozialer und spiritueller Belastungen
  • bei der Auseinandersetzung mit den eigenen Wünschen in dieser besonderen Lebensphase
  • bei der Entscheidungsfindung  zu individuellen Therapiezielen

Wir beraten...

  • bei der Organisation einer medizinischen und pflegerischen Weiterversorgung im ambulanten oder stationären Bereich (z.B. Zuhause, Hospiz, Pflegeeinrichtung)
  • bei der Anbindung an spezielle palliativmedizinische Weiterbehandlungsangebote
  • bei pflegerischen Fragen zu unterstützenden und komplementären Pflegemaßnahmen

Informationsblatt herunterladen (pdf)


Das Team

  • Fachärzten mit der Zusatzqualifikation Palliativmedizin
  • Pflegefachkräften mit der Weiterbildung Palliative Care
  • Psychologischen Psychotherapeutinnen
  • Sozialarbeiter/innen

Oberärztliche Leitung

Frau Dr. med. Kathrin Matthias, MSc Palliative Care

Palliative Care Pflege

Sabrina Dijkstra, Birgit Proietto, Tatjana Zielke

Psychologische Psychotherapeutinnen

Catherine Lüke, Marei Kotzerke

Sozialarbeit

Anja Grumpelt-Pfennig, Lars Kaiser, Susanne Könecke