nach dem Krankenhaus Wie geht es weiter?

nach dem Krankenhaus Wie geht es weiter?

Quelle: Marko Riemer, Sozialdienst, MHH

Herzlich Willkommen

beim Sozialdienst

Der Sozialdienst in der MHH

Krankheit und Klinikaufenthalt stellen für jeden Menschen eine besondere Belastung dar, die häufig Auswirkungen auf die bisherige Lebenssituation und den gewohnten Alltag hat. Wenn daraus Fragen, Sorgen, Beratungs- und Klärungsbedarf entstehen, sind wir Ihre Ansprechpartner. Unsere Leistungen sind für Sie kostenlos und alle Mitarbeiter*innen unterliegen selbstverständlich der Schweigepflicht. Als interdisziplinäres Team bieten wir Ihnen Hilfestellung an, in dem wir Sie zu sozialrechtlichen-, psychosozialen- und Hilfsmittelfragen beraten und begleiten. Angelehnt an den "Rahmenvertrag Entlassmanagement" haben wir Strukturen geschaffen, die zu ihrer Zufriedenheit beitragen sollen, den Anforderungen des Gesundheitswesens gerecht werden und eine Versorgungsqualität sicherstellen.

 

Leistungen

Information und Beratung
• Leistungen der Pflege- und Krankenversicherung, Ansprüche nach dem Schwerbehinderten-, Renten- und Grundsicherungsrecht
• Leistungen der ambulanten und stationären Intensivpflege
• Stationäre und ambulante Rehabilitationsmöglichkeiten/-angebote
• Versorgungsmöglichkeiten im häuslichen und stationären Bereich
• Hilfsmittel-, allgemeine Pflege- und Homecare-Beratung
• Beratungsstellen und Selbsthilfegruppen
 
Vermittlung und Organisation weiterer Hilfen
• Stationäre Rehabilitationsmaßnahmen (Anschlussheilbehandlungen/AHB)
• Häusliche Versorgung Grund- und Behandlungspflege (Pflegedienst, Palliativ- und Hospizdienst)
• Hilfsmittelbeschaffung
• Stationäre Weiterversorgung (Seniorenheim, Kurzzeitpflege, Tagespflege, Hospiz)
• Gesetzliche Betreuungen
• Hilfe bei finanziellen Problemen und Wohnungsnot
 
Psychosoziale Begleitung
• Unterstützende Gespräche bei seelischen Belastungen im Zusammenhang mit Krankheitsverarbeitung, Partnerschaft, Familie, Freundeskreis, Ausbildung und Beruf

Ansprechpartner