Sachgebiet Patientenversorgung

Nahansicht eines Kuchenbleches mit Streuselkuchen

Die Speisenproduktion für die Patienten erfolgt durch die Bereiche Vollkostküche und Diätküche. Nach der Produktion werden die Speisen den Transportwagen zugeordnet und vom Transportdienst auf die entsprechenden Stationen geliefert.
In jedem Patientenzimmer befindet sich der Speiseplan der aktuellen Kalenderwoche. Jedem Patienten wird bei Neuaufnahme automatisch eine Kostform zugeordnet, in der Regel die leichte Vollkost. Patienten ohne Indikation für eine diätetische Maßnahme haben täglich die Auswahl zwischen folgenden  Kostformen:

  • Vollkost

  • Vollkost, speziell für Kinder

  • Ovo-lakto-vegetabile Kost

  • Vitalkost

  • Leichte Vollkost

  • Leichte Vollkost ohne Schweinefleisch

 

Außerdem besteht die Möglichkeit, die Kostform sowie die zusätzlichen Wünsche auch innerhalb eines Tages individuell zu wählen; z. B. das Vollkost-Frühstück, das Mittagessen der Vitalkost und das Abendessen ovo-lakto-vegetabil.

Nachmittags gibt es als Standard für alle Patienten frischen Kuchen oder Kekse. Außerdem kann sowohl ein zweites Frühstück (z. B. Joghurt oder Buttermilch) wie auch eine Spätmahlzeit gewählt werden. Auf Wunsch wird zum Abendessen ein frischer Salat serviert.
 
Veränderungen bei Menüwahl und Ergänzungswünschen können unmittelbar bis zu den Portionierungszeiten Berücksichtigung finden. Dies ist vorteilhaft für den Patienten, denn kurzfristige Änderungen der Bestellung - je nach Hunger und Appetit - werden umgesetzt.

 

 


Kontakt

Frau Renate Woike

Carl - Neuberg - Straße 1

30625 Hannover

Gebäude K15 Ebene S0 Raum 2290

Tel.: +49 511 532-3390

E-Mail: Woike.Renate@mh-hannover.de