Biologielaborant / Biologielaborantin

Biologielaborantinnen und -laboranten arbeiten vor allem in Forschungs- und Entwicklungslaboratorien. Die Ausbildung in der MHH erfolgt im Zentralen Tierlabor.  Sie hat folgende Schwerpunkte: genetische Diagnostik, Gesundheitsdiagnostik, Reproduktionsbiologie, experimentelle Chirurgie und Betreuung von Versuchstieren im Zentralen Tierlabor.
Die Ausbildung dauert dreieinhalb Jahre, sie findet sowohl in der MHH als auch in der Berufsschule statt. 

 

Über die Besetzung von Ausbildungsplätzen zum 01.08.2021 informieren wir rechtzeitig an dieser Stelle.

 

Schulische Voraussetzung:

guter Realschulabschluss oder Abitur sowie das absolvierte Berufsfachschuljahr (BFJ) an der Berufsbildenden Schule. Das BFJ kann auf die Ausbildungszeit angerechnet werden.

 

Ihr Ansprechpartner ist:

Zentrales Tierlaboratorium - OE 8600  

PD Dr. Dirk Wedekind
Tel: +49 511 532-3715
Dirk Wedekind