Service der HUB

Die Hannover Unified Biobank (HUB) bietet einen umfassenden Service rund um Bioproben für alle Abteilungen, Institute und Partner der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH):

 

Konzeptionelle Unterstützung für die Integtration der Biobank in Studien und Projektanträge in Bezug auf:

  • Planung, Anträge
  • Verwendung vorhandener Standards
  • SOP-Erstellung
  • Laborware
  • Qualitätsmanagement
  • Probenregistrierung
  • Probenkennzeichnung
  • Datenmanagement
  • Datensicherheit
     

Koordinierung der Probenverwaltung in multizentrischen Großprojekten (z. B. DZL, Nationale Kohorte, Combacte) für den Standort MHH

  • Koordinierung aller bioprobenreleventer Aktivitäten
  • Mitentwicklung von Standards / SOPs
  • Etablierung der geforderten Standards an der MHH
  • Zentrale Probenregistrierung
     

Prozessierung & Präanalytik für Gewebe, Zellen und Körperflüssigkeiten

  • Automatisierte Aliqotierung
  • Zentrifugation
  • Abtrennung der Fraktionen
  • Automatisierte DNA-Extraktion
  • DNA-Normalisierung

 

Zentrale Lagerung von Biomaterial

  • Stickstofflagerung (-190°C)
  • vollautomatischen Biobanklager (-80°C)
  • Truhenlagerung (-80°C)
  • Kontinuierliche Temperatur-Überwachung und Aufzeichnung
  • Notfall-Dienst
  • Notfall-Truhen
  • Notstromversorgung

 

Probenmanagement

  • 2D-Matixcode-System für Tubes
  • 1D-Barcode-System für Racks
  • Protokollierte Ein-, Aus- und Umlagerungen
  • Untersützung durch 1D+2D-Scanner
  • Probentracking / Probenprotokoll
  • Komplett IT-gestützte Lager- und Probenverwaltung

 

Datenmanagement & Informationswesen

  • Bereitstellung der Biobank-Informationsmanagementsysteme auch für die Verwaltung dezentraler Probenlager
  • Unterstützung bei der Migration von Altdaten in eine SPREC-konforme, zentrale Datenhaltung
  • Im- und Export von Daten
  • Druck von 1D/2D - Etiketten zur Probenkennzeichnung
  • Anbindung des BIMS an eigene Forschungssysteme
  • Datenschutzkonzept
  • Pseudonymisierung
  • Schulungen zur Probenverwaltung und Nutzung des BIMS und der Biobank-IT-Systeme
  • Individuelle Vor-Ort-Schulungen (IT/SOP)
  • IT-Support für Centraxx
  • Abbildung individueller Prozesse zur Probenregistrierung
  • Abbildung individueller Probenmerkmal

Probenanfragen

  • Verwaltung von Biomateralien und Daten von großem wissenschaftlichen Wert. Die HUB stellt dazu höchste Anforderungen an den Schutz der Rechte des Spenders.
  • Anträge zur Nutzung von Proben und Daten werden entsprechend sorgfältig hinsichtlich der wissenschaftlichen Projektziele und des möglichen Nutzens geprüft.
  • Bearbeitung von Probenanfragen