Komplementäre Pflegemaßnahmen

Ätherische Öle und rhythmische Einreibungen

Zwei Gänseblümchen und Lavendel.

Zwei Pflegefachkräfte bieten komplementäre Pflegemaßnahmen für Patientinnen und Patienten an, welche sich in/ oder nach einer Krebstherapie befinden. Im Mittelpunkt steht jeder Mensch, mit seiner Vielfältigkeit und Individualität.

Eine Krebstherapie bringt häufig eine physische und seelische Belastung mit sich, welche sich als Angespanntheit zeigen können. Zusätzlich können sich durch die Behandlung und die Krebserkrankung körperliche Symptome einstellen. Mit einer kleinen Auswahl an ätherischen Ölen oder Rhythmischen Einreibungen nach Wegman/ Hauschka ®, möchten wir für unsere Patientinnen und Patienten an einen Ort der Ruhe begleiten und die Selbstheilungskräfte aktivieren oder Symptome lindern.


Termine der Anwendungen

Tag und Uhrzeit Dienstag zwischen 9:15 - 16:00 Uhr
Unsere Patientinnen und Patienten erhalten im Vorfeld einen Beratungstermin in der Naturheilkundlichen Sprechstunde. Die pflegerischen Maßnahmen erfolgen nach ärztlicher Anordnung.

Was muss ich mitbringen?

Wenn Sie gesetzlich versichert sind und im laufenden Quartal noch nicht in der MHH/Klinik für Strahlentherapie waren, bitten wir Sie eine Überweisung zur „Strahlentherapie/ Integrative Onkologie“, Ihre Versichertenkarte und einen aktuellen Arztbrief mitzubringen und sich vor dem Beratungsgespräch in der Strahlentherapie Gebäude K7, Ebene H0 in Raum 9 oder am Servicepoint Ebene S0 aufnehmen zu lassen.

Wenn Sie privat versichert sind und in der MHH/Klinik für Strahlentherapie nicht bekannt sind, bitten wir Sie einen aktuellen Arztbrief mitzubringen. Lassen Sie sich in jedem Fall vor dem Beratungsgespräch in der Strahlentherapie Gebäude K7, Ebene H0 in Raum 9 oder am Servicepoint Ebene S0 aufnehmen.

 

Das Angebot erfolgt mit freundlicher Unterstützung der RUT- UND KLAUS-BAHLSEN-STIFTUNG.