Laptop mit Büchern

Sterbeorte

Analyse der Sterbeorte von Einwohnern in der Stadt und Region Hannover

Hintergrund

Der Wunsch der meisten Menschen ist es, im gewohnten häuslichen Umfeld zu versterben. Um unter anderem unnötige Krankenhauseinweisungen und Hospitalisierung von Menschen am Lebensende zu vermeiden, wurden in den vergangenen Jahren in Deutschland zahlreiche Strukturen der ambulanten Palliativversorgung aufgebaut und weiterentwickelt, die eine Versorgung im häuslichen Umfeld bis zum Lebensende fördern sollen.

Bislang ist wissenschaftlich noch nicht aufgearbeitet worden, an welchen Orten (z.B. zu Hause, im Krankenhaus, im Heim) Menschen in der Stadt und der Region Hannover sterben.

Fragestellung

Im Fokus der Arbeit steht die Erforschung folgender Fragen:

  • An welchen Orten versterben Menschen in der Stadt und Region Hannover?
  • Welche Unterschiede der Sterbeorte lassen sich zwischen 2007 und 2017 ausmachen?

Methoden

Papier mit Statistiken und Tabellen

Datenerhebung

Im Zuge dieser Arbeit werden Angaben zum Ort des Versterbens, dem Alter und Geschlecht der Verstorbenen und der dokumentierten Todesursache aus Todesbescheinigungen erhoben. Für die Jahre 2007 und 2017 werden jeweils ca. 3500 Todesbescheinigungen als Zufallsstichprobe aus der Stadt und Region Hannover erfasst.

 

Datenauswertung

Die Auswertung der anonymisierten Daten erfolgt mit deskriptiven Statistiken und Häufigkeitsanalysen mit Hilfe der Statistiksoftware SPSS.


Kooperationspartner

Die Arbeit wird in Kooperation mit dem Fachbereich Gesundheit – Region Hannover (Dr. Mustafa Yilmaz) durchgeführt.

 

Sterbeorte - Kontakt

Lageplan der MHH. Gebäude K23 ist umkreist.

Anschrift:

Medizinische Hochschule Hannover

Institut für Allgemeinmedizin

Direktor: Prof. Dr. med. Nils Schneider

Carl-Neuberg-Straße 1

30625 Hannover

 

Sterbeorte - Team:

PD Dr. Stephanie Stiel (Projektleitung)

Tel.: +49 511 532-4548

E-Mail: stiel.stephanie@mh-hannover.de

 

Prof. Dr. Nils Schneider

Dr. Franziska Herbst

Anja Rothmund

 

Bei Fragen und Anregungen freuen wir uns über Ihre Nachricht. Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail oder rufen Sie uns an.