MediQuit

Das hausärztliche Absetzen von Medikamenten bei älteren Patienten mit Polypharmazie

Hintergrund

Medikamente für Patienten mit Polypharmazie zu reduzieren ist anspruchsvoll. Während krankheitsspezifische Leitlinien das Ansetzen von Medikamenten fördern, können Hausärzte diese evidenzbasierten Entscheidungshilfen beim Absetzen nicht nutzen.

 

viele verschiedene Arzneimittel

Ziele

Nach welchen Regeln Ärzte Medikamente bei Polypharmazie reduzieren, untersuchen wir in einem ersten Teil des Projektes. Dazu befragen wir Hausärzte, Fachärzte und Patienten. Ebenso erstellen wir eine systematische Literaturübersicht zu diesem Thema. Darauf aufbauend wird im zweiten Projektteil eine praktische Absetz-Entscheidungshilfe für Hausärzte entwickelt. In einem dritten Teil wird diese Entscheidungshilfe einem Praxistest unterzogen.

MediQuit

MediQuit steht für eine elektronische Entscheidungshilfe zum Absetzen von Medikamenten. Es kann in der Konsultation mit den Patienten als ARRIBA Instrument eingesetzt werden. In Kürze wird MediQuit in Hausarztpraxen getestet.


Kooperationpartner

Das Institut für Allgemeinmedizin der Universität Marburg ist Kooperationspartner im Projekt.

Förderung

Das Projekt wird von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördert.

Der Förderzeitraum läuft vom 01.01.2017 bis zum 31.12.2019.

 

MediQuit – Kontakt

Ansprechpartnerin:

Tanja Schleef

Tel.: +49 511 532-5855

 

Anschrift:

Medizinische Hochschule Hannover

Institut für Allgemeinmedizin

Carl-Neuberg-Straße 1

30625 Hannover