Quincie

Umsetzung der Qualitätsindikatoren aus der S3-Leitlinie Palliativmedizin für Patient*innen mit einer nicht-heilbaren Krebserkrankung in der Versorgungspraxis auf Palliativstationen

Blaues Q, welches mit einem orangenen Kreis umrandet ist.
Copyright: Hanna Röwer, Institut für Allgemeinmedizin und Palliativmedizin/MHH

Hintergrund

Leitlinien gelten in der Versorgung von Menschen mit Krebserkrankungen als ein wichtiges Instrument zur Qualitätssicherung. Die Verfügbarkeit von Leitlinien alleine trägt jedoch nicht unbedingt zur Verbesserung der Versorgung bei. Es existieren Vorbehalte und Barrieren auf Seiten der an der Versorgung Beteiligten für die Umsetzung von Leitlinien in der Praxis. So ist aktuell wenig zur praktischen Umsetzung und Implementierung der S3-Leitlinie Palliativmedizin für Patient*innen mit nicht-heilbaren Krebserkrankungen im klinischen Alltag bekannt. In der S3-Leitlinie Palliativmedizin werden elf Qualitätsindikatoren als Instrumente für das Qualitätsmanagement formuliert, von denen sich zehn auf das stationäre Setting beziehen.

 

Ziele

Das übergeordnete Ziel des Projekts Quincie ist es, ein umfassendes Bild zur praktischen Umsetzung der Qualitätsindikatoren aus der S3-Leitlinie Palliativmedizin in der Versorgungspraxis zu gewinnen. Hierbei werden Palliativstationen im Einzugsgebiet des Comprehensive Cancer Center Niedersachsen (CCC-N) betrachtet und förderliche sowie hinderliche Faktoren für die Implementierung der Leitlinie in der Praxis erforscht.

 


Methoden

Das Projekt Quincie ist in zwei Phasen gegliedert:

In Projektphase 1 werden Routinedaten von Patient*innen der voraussichtlich acht teilnehmenden Palliativstationen im Einzugsgebiet des CCC-N retrospektiv hinsichtlich der praktischen Umsetzung von zehn Qualitätsindikatoren erfasst und analysiert. Konkret sollen dabei folgende Fragen beantwortet werden:

  • Welche Qualitätsindikatoren werden praktisch umgesetzt?
  • Wie häufig werden die angegebenen Qualitätsziele erreicht?
  • Wie werden die Qualitätsindikatoren und -ziele dokumentiert?

Zusätzlich werden Strukturmerkmale der kooperierenden Palliativstationen mit Hilfe von Ausschnitten aus dem Erhebungsbogen für Palliativstationen der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin e.V. (DGP) erhoben. Diese werden in einen Zusammenhang mit der Umsetzung der Qualitätsindikatoren und der Erreichung der Qualitätsziele gebracht.

In Projektphase 2 werden Empfehlungen zur praktischen Umsetzung der Qualitätsindikatoren und zur Erreichung der Qualitätsziele im Projektkonsortium und in einem Umsetzungsworkshop entwickelt. Anschließend werden diese Empfehlungen in einer Delphi-Befragung deutschlandweit konsentiert. Der Fokus liegt in dieser Phase insbesondere auf förderlichen und hinderlichen Faktoren für die praktische Umsetzung von Qualitätsindikatoren auf Palliativstationen.

 

Relevanz der erwarteten Ergebnisse

Das Projekt schafft neue und dringend benötigte Erkenntnisse zur praktischen Umsetzung der Inhalte der S3-Leitlinie Palliativmedizin und zu förderlichen und hinderlichen Faktoren für diese Umsetzung. Damit können die Versorgung von Menschen mit nicht-heilbaren Krebserkrankungen weiterentwickelt sowie konkrete Empfehlungen für das Qualitätsmanagement auf Palliativstationen gegeben werden.


Copyright: Stiftung Deutsche Krebshilfe

Förderung

Das Projekt wird von der Deutschen Krebshilfe (Bearbeitungsnummer 70115061) für 30 Monate vom 01.02.2023 bis 30.07.2025 gefördert.


Kooperationspartner

Prof. Dr. med. Steffen Simon, MSc, Universitätsklinikum Köln, Zentrum für Palliativmedizin

Dr. med. Markus Follmann, MPH MSc, Office des Leitlinienprogramms Onkologie, Berlin


Quincie Team

Dr. rer. biol. hum. Katharina van Baal, MSc (Projektleitung)

  • Tel.: +49 511 532-4506

Prof. Dr. Stephanie Stiel, Dipl-Psych. (stellvertretende Projektleitung)

  • Tel.: +49 511 532-4548

Franziska Schade, MSc (Wissenschaftliche Mitarbeiterin)

  • Tel.: folgt

Alexandra Ernst, MSc (Wissenschaftliche Mitarbeiterin)

  • Tel.: +49 511 532-4380

Hannah Frerichs (Studienassistentin)

  • Tel.: +49 511 532-36162

 

Kontakt

E-Mail: quincie@mh-hannover.de


Lageplan der MHH
Copyright: MHH

Anschrift

Medizinische Hochschule Hannover

Institut für Allgemeinmedizin und Palliativmedizin

Carl-Neuberg-Straße 1

30625 Hannover