Dr. Dorothee Noeres

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Dr. rer. biol. hum., Diplom Sozialwissenschaftlerin

Physiotherapeutin

 

Tel.: (0511) 532 - 9389

Fax: (0511) 532 - 4214

Email: noeres.dorothee (a) mh-hannover.de

 

Beruflicher Werdegang

  • Jahrgang 1962
  • Ausbildung zur Physiotherapeutin und Studium der Sozialwissenschaften an der Universität Hannover und an der University of the Witwatersrand in Johannesburg, Südafrika
  • Seit 1985 Tätigkeit als Physiotherapeutin in der Klinik und in freier Praxis, Fortbildung zur MT und OMT
  • Seit 1999 Projektorganisation und Forschungstätigkeiten zum Thema Frauenkörper, Frauen- und Müttergesundheit, Geschlechtergleichstellung an Hochschulen, Kompetenzerwerb im Rahmen von informeller Bildung und sozialen Arbeitsgelegenheiten
  • Seit 2004 Mitarbeit im Forschungsprojekt der medizinischen Soziologie „Krankheitsbewältigung und soziale Belastungen beim Verlauf von Brustkrebs“
  • 2014 Promotion (Dr. rer. biol. hum.) zum Thema "Bewältigung von Brustkrebs am Beispiel des Erwerbs krankheitsrelevanten Wissens und der Rückkehr zur Erwerbsarbeit"
  • Seit 2016 Leitung und Durchführung des Projekts „Rückkehr zur Erwerbsarbeit nach Brustkrebs: Eine prospektive, multizentrische Studie zur Verbesserung der Reintegration ins Erwerbsleben“

 

Arbeitsschwerpunkte

  • Bewältigungsverhalten bei an Brustkrebs erkrankten Frauen und Einfluss lebensverändernder Ereignisse auf den Verlauf des Mammakarzinoms
  • Rückkehr zur Erwerbsarbeit
  • Wissenserwerb in Brustkrebs-Selbsthilfegruppen
  • Kombination von qualitativen und quantitativen Methoden der Sozialforschung

   

Lehre

  • Propädeutikum (MSE_P_101)
  • Praktikum zur Arzt-Patient-Gesprächsführung (MSE_P_202)

 

Mitgliedschaften

  • Deutsche Fachgruppe für Orthopädisch Manuelle/Manipulative Therapie e.V. (DFOMT) http://www.dfomt.org