Poulsson-Medaille 2022 für Prof. Seifert

Poulsson-Preis 2022. Links Prof. Seifert mit der Medaille, rechts der Vorsitzende der NSFT, Prof. Sharikabad
Poulsson-Preis 2022, Copyright Stein Bergan

Die Norwegische Gesellschaft für Pharmakologie und Toxikologie (NSFT) setzt eine seit 1970 währende Tradition fort: In ehrendem Gedenken an den norwegischen Pharmakologen Poul Edvard Poulsson (1858-1935) wird die Poulsson-Medaille alljährlich an Wissenschaftler verliehen, die einen wesentlichen Beitrag zur wissenschaftlichen Entwicklung der beiden Fächer Pharmakologie und Toxikologie geleistet haben. Die Auszeichnung 2022 für Prof. Seifert bezieht sich zum einen auf seine wissenschaftlichen Forschungsarbeiten, die sich schwerpunktmäßig auf der G-Protein-vermittelten Signaltransduktion konzentrieren sowie sich mit der Fragestellung zu cCMP und cUMP als mögliche Second Messengers konzentrieren. Zum anderen werden auch seine Verdienste um das Fach Pharmakologie außerhalb des Labors gewertschätzt. Als Beispiel nennt die NSFT die Tätigkeit Prof. Seiferts als Editor-in-Chief für die pharmakologische Fachzeitschrift Naunyn-Schmiedeberg’s Archives of Pharmacology, im Rahmen derer er sich auch mit der Problematik des missbräuchlichen Schreibens wissenschaftlicher Publikationen durch sogenannte "paper mills" auseinander setzen musste und diese - nicht nur in dieser Zeitschrift präsente - Gefahr des Wissenschaftsbetrugs öffentlich machte. Ausschlaggebend für die Auszeichnung war ebenfalls die Erarbeitung einer auf molekularen Wirkmechanismen beruhenden Nomenklatur für Arzneistoffgruppen, die zurzeit auch international umgesetzt wird; die Herausgabe eines Pharmakologie-Lehrbuches in Deutsch und Englisch sowie eines für Laien verständlichen Sachbuches über Arzneimittel in Deutsch und Englisch.

Die Poulsson-Medaille 2022 wurde im Rahmen des NSFT Winter Meetings Ende Januar 2023 in Beitostølen verliehen.


Out now! "Drugs easily explained" - die englischsprachige Ausgabe des Buches "Medikamente leicht erklärt"

Buch-Cover Drugs easily explained
Copyright: Springer Nature

"Billions of people worldwide take medicines every day to treat important diseases. In many cases, however, neither the doctor nor the pharmacist has the time to explain to the patient why a particular drug should be taken, how the drug works and what side effects to expect. Written by an experienced and well-known textbook author, this book provides an overview of the most common diseases and the drugs used to treat them. The book is designed for a general audience. It provides patients with essential information about how medications work and what side effects and interactions to expect. Finally, the book gives patients advice on what they can do themselves to improve drug therapy and safety. Summaries, bullet points, tables and diagrams support the information process." (Springer Nature Switzerland AG).

  • Softcover ISBN978-3-031-12187-6 (29.95 EUR in Germany)

  • eBook ISBN978-3-031-12188-3 (21.39 EUR in Germany)

For further information, please check the Springer Website (link).


ASTA-Lehrpreis für Prof. Seifert

Auch in diesem Jahr wurde Prof. Dr. med. Roland Seifert, Direktor des Instituts für Pharmakologie der MHH, mit dem ASTA-Lehrpreis (2. Platz) im 3. Studienjahr ausgezeichnet (MHH-Info 5/2022).

 

cCMP and cUMP as second messengers

There is current progress in the role of cCMP and cUMP as second messengers. Almost 1,000 new bacterial cytidylyl and uridylyl cyclases (PcycC) have been identified along with specific cCMP and cUMP effectors (N. Tal et al, 2021).

cCMP and cUMP play a role in the defense of bacteria against phages. Phages "fight" against this defense system by cleaving cCMP and cUMP by "nucleases" (phosphodiesterases) (S.J. Hobs et al. 2022). 

 

Our institute has provided conceptual background work on cCMP and cUMP. For reference, please see, e.g., the following publications:

  • Seifert R and Schirmer B. cCMP and cUMP come into the spotlight, finally. Trends Biochem Sci. 2022; 47:461-463. doi: 10.1016/j.tibs.2021.12.008.
  • Seifert R  cCMP and cUMP: emerging second messengers. Trends Biochem Sci. 2015; 40:8-15. doi: 10.1016/j.tibs.2014.10.008. 
  • Seifert R. cCMP and cUMP Across the Tree of Life: From cCMP and cUMP Generators to cCMP- and cUMP-Regulated Cell Functions. Handb Exp Pharmacol. 2017;238:3-23. doi: 10.1007/164_2016_5005. 
  • Seifert R, Schneider EH, Bähre H. From canonical to non-canonical cyclic nucleotides as second messengers: pharmacological implications. Pharmacol Ther. 2015; 148:154-84. doi: 10.1016/j.pharmthera.2014.12.002. 

Please, do not hesitate to contact us if you wish to have additional background information on this emerging field of research. 

  

Weitere Bücher

Roland Seifert, Medikamente leicht erklärt & Basiswissen Pharmakologie
Copyright: Springer-Verlag

Prof. Dr. med. Roland Seifert, Medikamente leicht erklärt

Indikationen, Wirkungen und  Nebenwirkungen der wichtigsten Arzneimittel für häufige Erkrankungen

Link zum Springer-Shop

 

Prof. Dr. med. Roland Seifert, Basiswissen Pharmakologie

Die in dieser Auflage verwendete Arzneistoffgruppen-Nomenklatur wird ab März 2022 examensrelevant sein.
Optimale Examensvorbereitung für Medizin-Studierende.

Link zum Springer-Shop


Arzneiverordnungs-Report 2021
Copyright: Springer-Verlag

Arzneiverordnungs-Report 2021

Herausgeber: Prof. Dr. med. Wolf-Dieter Ludwig, Prof. Dr. med. Bernd Mühlbauer und Prof. Dr. med. Roland Seifert (MHH)

  • Das Nachschlagewerk für den deutschen Arzneimittelmarkt

  • Exklusive Detailinformationen über Arzneimittel, Pharmakotherapie und Verordnungsverhalten

  • Brandaktuelle, zuverlässige Daten und Fakten

Link zum Springer-Shop


Home

Zur Startseite

Home
Kontakt

Unsere Mitarbeiter*innen

Kontakt
Lehre

Lehraktivitäten, Doktorarbeiten und Weiterbildungsmöglichkeiten

Lehre
Forschungsschwerpunkte

Zyklische Nukleotide, Histamin-H4-Rezeptor

Forschung
Publikationen

Publikationen des Instituts (2018-2023)

Publikationen
Zentrale Forschungseinrichtung Metabolomics

GC- und LC-MS/MS-Analytik

Metabolomics