Corona hat uns (mindestens) zwei Sachen gelehrt: Die Pflegekräfte bilden eine der tragenden Säulen des deutschen Gesundheitssystems. Und: Home Office trägt nicht zwingend zur körperlichen Fitness bei.

Mit unserer Aktionswoche "150 Minuten - Aktiv für die Pflege" schlagen wir deshalb zwei Fliegen mit einer Klappe. Wir bringen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Hannoverscher Unternehmen in Schwung und sammeln gleichzeitig Spenden, um den herausfordernden Alltag der Pflegekräfte an der MHH etwas leichter zu machen.


Unterstützen Sie die Pflege und bringen Sie Ihre Mitarbeitenden auf Trab!

Das Prinzip ist ganz einfach: Mitarbeitende aus den teilnehmenden Unternehmen integrieren in der Woche vom 9.-15. Oktober 2021 regelmäßig körperliche Aktivitäten in ihren Alltag. Ziel ist es, in der betreffenden Woche die aktive Gesamtzeit zu erreichen, die die WHO als Grundlage für einen gesunden Lebensstil empfiehlt: 150 Minuten. Der Arbeitgeber spendet für jeden Mitarbeiter, der bei der Aktion mitmacht, einen bestimmten Betrag an die Förderstiftung MHH plus zugunsten der Pflege an der MHH.

Tipps & Meldungen

Die Tina Voß GmbH ist dabei!

Es freut uns besonders, dass auch die Vorsitzende des MHHplus-Kuratoriums mit ihrem Team unsere Aktionswoche für die Pflege unterstützt!

Mehr lesen

Die PSD Bank ist dabei!

Auch die PSD Bank Hannover bringt ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf Trab. Wir freuen uns auf alle, die sich anmelden!

Mehr lesen

Dirk Rossmann GmbH spendet 5.000 Euro

Die Drogeriekette unterstützt unsere Aktion mit einer Sonderspende!

Mehr lesen

Wie lang ist der Fragebogen?

Sie arbeiten in einem der teilnehmenden Unternehmen, überlegen mitzumachen, fürchten aber einen zu umfangreichen Fragebogen? Hier können Sie sich anschauen, welche Fragen Sie erwarten.

Zum Musterfragebogen

Heinz von Heiden ist dabei!

Wenn die Mitarbeitenden der Heinz von Heiden GmbH nicht gerade Häuser bauen, sind sie auch sportlich unterwegs. Ehrensache, dass sie bei der Aktionswoche dabei sind.

Mehr lesen

Warum 150 Minuten?

Das Ziel für unsere Aktivwoche beruht auf einer Empfehlung der WHO. Worum es dabei genau geht, erklärt Prof. Dr. Uwe Tegtbur, Direktor des Instituts für Sportmedizin an der MHH.

Mehr lesen

Joggen oder Yoga?

Für uns ist es nicht wichtig, ob Sie die 150 Minuten mit Joggen oder Yoga verbringen. Aber vielleicht interessiert Sie der Energieverbrauch für die unterschiedlichen Aktivitäten trotzdem?

Mehr lesen