Interesse an einer Promotion

Vielen Dank für Ihr Interesse an einer Promotion am Institut für Allgemeinmedizin und Palliativmedizin!

Sie können sich gerne auf unsere Liste für Interessentinnen und Interessenten einschreiben.

Sobald ein Promotionsthema zu vergeben ist, werden alle Interessenten über das zu vergebende Thema informiert.

Wichtige Links:

Abgeschlossene Habilitationen seit 2014

  • Bleidorn, Jutta (PD Dr. med.): Bedeutung, Machbarkeit und Problematik klinischer Arzneimittelstudien in der hausärztlichen Versorgung am Beispiel des unkomplizierten Harnwegsinfektes
  • Krause, Olaf (PD Dr. med.): Polypharmazie und Arzneimitteltherapiesicherheit bei alten Menschen in Hausarztpraxis, Altenheim und Krankenhaus – Probleme und Lösungsansätze
  • Schmiemann, Guido (PD Dr. med.): Das Modell der Evidenzbasierten Medizin in der hausärztlichen Versorgungsrealität

Abgeschlossene Promotionen seit 2014

  • Beider, Renata (Dr. rer. biol. hum.): Krankheitsverlauf und Lebensqualität bei Patienten mit rheumatoider Arthritis im Rahmen der integrierten Patientenversorgung in Niedersachsen

  • Blase, Lena Frederike (Dr. med.): ManRück: Manualtherapie bei akuten unspezifischen Rückenschmerzen im hausärztlichen Setting prospektive, multizentrische, Prä-Post-Interventionsstudie
  • Daether-Kracke, Nick (Dr. med.): Geriatrisches Assessment in hausärztlichen Praxen: Evaluation der Kurzfassung (MAGIC) im Vergleich zur Originalversion (STEP)

  • Gatz, Ienje Jasmin (Dr. med.): Zufriedenheit von Patienten in Einzelpraxen und medizinischen Versorgungszentren
  • Glaubitz, Stefanie (Dr. med.): Polypharmazie - Vergleich der Medikation hausärztlicher Patienten vor und nach Entlassung aus einer geriatrischen Klinik
  • Klindtworth, Katharina (Dr. PH): Versorgungssituation und Bedürfnisse am Lebensende Perspektiven von älteren Patienten und Patientinnen mit schwerer Herzinsuffizienz und ihren Angehörigen
  • Laidig, Friederike (Dr. rer. biol. hum.): Evaluation einer Maßnahme zur Erhöhung der Arzneimitteltherapiesicherheit bei ambulanten Patienten
  • Martens, Felix (Dr. med.): Strukturierte Identifikation von Patient_innen, die von einer Palliativversorgung profitieren können – Eine Erprobung des Supportive and Palliative Care Indicators Tool (SPICT) im Krankenhaus
  • Pahlow, Helene Franziska (Dr. med.): Palliativversorgung aus Sicht von Hinterbliebenen verstorbener Patienten und Patientinnen eine qualitative Untersuchung
  • Sausmikat, Sarah (Dr. med.): Das WoMan Power Projekt: Warum Hausarzt in Deutschland? Eine internationale Studie zu den positiven Aspekten des Hausarztberufes
  • Stanze, Henrikje (Dr. rer. biol. hum.): Bedürfnisse von Menschen mit fortgeschrittenem Lungenkrebs und ihrer Angehörigen besser verstehen - eine qualitative Längsschnittstudie zur letzten Lebensphase