Copyright: sdecoret - stock.adobe.com

Kontaktaufnahme bei gesicherter Diagnose

Zentrum für Seltene Erkrankungen

Kontaktaufnahme bei gesicherter Diagnose

Wenn bei Ihnen bereits die Diagnose einer seltenen Erkrankung gestellt wurde, ist der nächste Schritt in der Regel die Überweisung an ein für Ihre Erkrankung spezialisiertes B-Zentrum. Um diese Überweisung vornehmen zu können, benötigen wir medizinische Unterlagen, aus denen Ihre Diagnose eindeutig hervorgeht.

Alle Informationen zum Vorgehen bei der Kontaktaufnahme finden Sie im Verlauf dieser Seite:
   

Sollte bei Ihnen doch noch keine gesicherte Diagnose einer seltenen Erkrankung vorliegen, sondern Sie lediglich vermuten, an einer solchen zu leiden, klicken Sie für das weitere Vorgehen bitte hier.

   


Benötigte Unterlagen zur Kontaktaufnahme

Zur Überweisung an ein B-Zentrum benötigen wir folgende Informationen von Ihnen:
   

  • Ausgefülltes und abgesendetes Kontaktformular weiter unten auf dieser Seite
  • Alle relevanten Arzt- oder Klinikberichte
  • Falls vorhanden: Alle relevanten genetischen oder histopathologischen Befunde
  • Falls vorhanden: Alle relevanten radiologischen oder laborchemischen Befunde 
  • Falls vorhanden: Berichte anderer ZSE

   


Übermittlung Ihrer Unterlagen zur Erkrankungsgeschichte

Sie können uns diese Unterlagen auf zwei Wegen zukommen lassen:
   

Übermittlung per Post

Bitte senden Sie Ihre Unterlagen an folgende Adresse:

  • Medizinische Hochschule Hannover
    Zentrum für Seltene Erkrankungen
    OE 5130
    Carl-Neuberg-Str. 1
    30625 Hannover

Bitte schicken Sie uns dabei keine Originale, sondern lediglich Kopien Ihrer Unterlagen.
   

Übermittlung per Fax

Bitte faxen Sie Ihre Unterlagen an:

  • +49 511 532-161133

Wenn Sie uns über die Faxinformationen hinaus noch CDs mit Bilddaten zuschicken möchten, freuen wir uns, wenn Sie dann die gesammelten Unterlagen per Post zusenden – und nicht einen Teil per Fax und einen Teil per Post.


Kontaktformular zur Überweisung an ein B-Zentrum

   
Sie haben die gesicherte Diagnose einer seltenen Erkrankung und suchen zur Behandlung ein dafür spezialisiertes B-Zentrum? Dann nutzen Sie bitte das folgende Formular zur Kontaktaufnahme. Pflichtfelder im Formular sind mit einem „*“ gekennzeichnet. Bitte beachten Sie vor dem Absenden auch die abschließenden Hinweise zum Datenschutz.

 

Wichtiger Hinweis: Nach dem Absenden des Formulars auf der ZSE Website bekommt der Absender eine E-Mail an die angegebene Adresse geschickt - hier enthalten ist ein Link, der für eine Übermittlung der Formulareingaben an das ZSE zwingend bestätigt werden muss. 

Kontaktformular für behandelnde Ärztinnen und Ärzte zur Überweisung von Patientinnen und Patienten an ein BZentrum

1
Patientin/ Patient
2
Absenderin/ Absender
3
Zusammenfassung
Auswählen...

Die Datenübermittlung per Kontaktformular steht Ihnen hier ab Januar 2021 zur Verfügung.

   

   

Wie es nach der Kontaktaufnahme weitergeht

Schritt 1: Eingangsprüfung

Nach der Datenübermittlung über das obige Kontaktformular und des Eingangs Ihrer zugehörigen Erkrankungsunterlagen prüfen wir Ihre Informationen auf Vollständigkeit.   
   
   

Schritt 2: Besprechung mit B-Zentrum

Nach der ersten Sichtung nehmen wir Kontakt zum für Ihre Erkrankung spezialisierten B-Zentrum auf und besprechen Ihren Fall mit den ärztlichen Kolleginnen und Kollegen.    
   
   

Schritt 3: Wir melden uns bei Ihnen!

Sie werden telefonisch oder per E-Mail von einer Lotsin des A-Zentrums kontaktiert und über die nächsten Schritte informiert. Manchmal meldet sich auch das B-Zentrum direkt bei Ihnen.
   
   

Manchmal: Weitervermittlung

Sollte sich an unserem ZSE kein passendes B-Zentrum befinden, unterstützen wir Sie gerne bei der Anbindung an ein anderes Zentrum für Seltene Erkrankungen.