Unsere Stationen

Entdecken Sie unsere stationären Versorgungsbereiche.

 

Die Psychiatrische Klinik der Medizinischen Hochschule Hannover hat vier klinische Bereiche mit insgesamt acht Stationen. 

Die Bereiche sind unterteilt nach Allgemeinpsychiatrie, Affektiver Bereiche, Gerontopsychiatrie und Suchtmedizin.

Die ganzheitliche Behandlung in multiprofessionellen Teams auf hohem psychotherapeutischem Niveau nach modernsten wissenschaftlichen Erkenntnissen ist unser Anliegen.


Worüber möchten Sie mehr erfahren?

Allgemeinpsychiatrie

In der Allgemeinpsychiatrie werden Menschen mit allen psychischen Erkrankungen behandelt, die nicht vorrangig an einer Abhängigkeitserkrankung leiden.

weiter
Affektive Störungen

Im Bereich "Affektive Störungen" werden unter anderem Patienten mit Depression, Bipolarer Störung, Angsterkrankungen sowie mit körperlichen Grunderkrankung behandelt.

weiter
Gerontopsychiatrie

Die Gerontopsychiatrie richtet sich an ältere Menschen mit psychischen Erkrankungen.

weiter
Suchtmedizin

In der Suchtmedizin suchen Menschen mit körperlicher und psychischer Abhängigkeit wie Medikamenten-, Alkohol- oder Medienabhängigkeit Hilfe.

weiter

 

 

 

 

Aufnahmemanagement

Das Aufnahmemanagement koordiniert alle Aufnahmen der Klinik, berät niedergelassene Kollegen, Angehörige und Betroffene.

Wir sind ansprechbar für...  

  • Patienten mit gesicherter fachärztlicher Diagnose
  • niedergelassene Ärzte und Psychologen die Patienten vermitteln wollen
  • Angehörige, die bei ihren Angehörigen einen stationären Behandlungsbedarf sehen.